Jusos Göppingen

 

Jusos Göppingen fordern VVS-Vollintegration

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Der Juso Kreisverband Göppingen befürwortet die VVS-Vollintegration des Landkreises Göppingen. Nur durch diesen Schritt wird aus ihrer Sicht sichergestellt, dass der Kreis über Jahre hinweg nicht den Anschluss an die Lebens- und Wachstumsregion Stuttgart verliert. Die Kreisräte müssen sich ihrer Verantwortung für die Zukunft der jüngeren Generation bewusst sein.

Im vollständigen Beitritt des Landkreises Göppingen in den VVS-Verbund sieht die Jugendorganisation der SPD Göppingen eine einmalige Chance: „Schon früh zu erfahren, dass die Welt nicht an der Orts- oder Verbundsgrenze endet, wird viel in der Mobilität und im Denken junger Menschen nachhaltig verändern“, meint Juso-Kreischef Max Yilmazel. So könne neben der Verbesserung der Mobilität aller Generationen vor allem der Horizont der jungen Menschen erweitert werden. „Ein funktionierendes und attraktives ÖPNV-Netz, wie es der VVS bieten kann, ist im Landkreis auch hinsichtlich der Energiewende absolut notwendig“ so Julian Heel, Pressereferent der Jusos Göppingen. Befürworter aus den Reihen der SPD-Jugendorganisation erhoffen sich durch die Vollintegration in den VVS-Verbund Entlastungen der B10, wodurch langfristig die Umwelt- und Verkehrsbelastungen reduziert würden.

Hatte man den vollwertigen Einstieg in den VVS-Verbund in der Vergangenheit nicht entschieden forciert, so biete die derzeitige Lage die wohl vorerst letzte Chance aus den bisherigen Erfahrungen die richtigen Schlüsse zu ziehen und den Schritt zur Vollintegration zu gehen.

 

Social Media

Facebook

Instagram